Filmtipp

Ein Blogleser hat mir einen Filmtipp gegeben: Das Brandneue Testament

Ich habe mir den Film auf französisch angeschaut – denn es ist im Original ein französischer Film 🙂 . Nun, ich finde ihn nicht schlecht, allerdings manchmal etwas verwirrend. Und „Gott“ ist irgendwie nicht so nett – dafür bezahlt er dann aber auch.

Kennt Ihr den Film? Wie findet ihr ihn?

Danke für den Filmtipp, lieber O. – ich nehme gerne auch andere Filmtipps entgegen 😉

Advertisements

Bachkantate 138

Am Wochenende haben wir angefangen, die Bachkantate 138 zu üben. Wir wurden angefragt, sie am 12. November zu singen. Also ehrlich gesagt, mag ich Bach nicht so. Und diese Kantate hat ziemlich viele Solis… das mag ich auch nicht sonderlich. Ich singe im Chor, damit der Chor singt… und nicht damit der Chor gnädigst Solisten begleiten darf… Na ja, Gott sei Dank machen wir solche Sachen eher selten.

Damit ich die Kantate etwas „ins Gehör“ bekomme, habe ich jetzt im Büro Kopfhörer auf… aber auch wenn ich sie mir mehrere Male anhöre… sie gefällt mir bis jetzt nicht besser… Tja, Geschmäcker sind verschieden. Unser Chorleiter findet die Kantate wundervoll…

 

Herbst

Ich mag den Herbst, wenn die Sonne noch ein paar warme Strahlen schickt und man es draussen geniessen kann, ohne entweder zu verschmachten oder zu erfrieren.

Ich habe am Radio gehört, dass man fast sagen könnte, dass wir einen Altweibersommer haben. „Fast“ daher, weil beim Altweibersommer eigentlich keine einzige Wolke am Himmel sein sollte. Also das finde ich ein bisschen… na ja… übertrieben. Für mich ist es ein Altweibersommer, auch wenn ich den französischen Ausdruck „été indien“ (indischer Sommer) viel schöner finde 🙂

Auch die herrlichen Farben des Herbstwaldes finde ich faszinierend.

Kulinarisch bin ich totaler Fan von Kürbissuppe und Wild. Wir gehen jedes Jahr mit Mama einmal Wild essen. Ich freu mich schon darauf 😉 Und Kürbissuppe habe ich schon 2 x gemacht. Jedesmal mehr als ein Liter Suppe. Aber ich finde immer irgendwen, der gern ein bisschen Kürbissuppe haben will 😉 . Und heute habe ich mir ein Rezept für Kürbis-Muffins rausgesucht. Werde ich wohl dann am Wochenende machen.

Aufschreiben hilft !

Letzte Woche hatte ich ein ziemliches Verlangen eine sms zu schreiben – nein, keine Angst – ich hab’s schlussnedlich nicht getan, obwohl ich einen Entwurf auf dem Handy geschrieben habe:

Hallo Du. Lebst Du noch? Eigenlich warte ich immer noch auf deine baldige Antwort für Sonntag bevor du nach Südfrankreich in die Ferien fährst… hat sich wohl aber inzwischen – 3 Monate später – erledigt…. Wollte mich ja eigentlich nicht melden, weil mich das schon ein bisschen genervt hat…. aber Gefühle sind stärker als Vernunft… mich würde mal wunder nehmen, ob bei dir auch Gefühle im Spiel sind oder ob es rein nur die sexuelle Anziehung ist? Melde dich doch mal.

Ich habe es aber nicht geschickt. Ich habe einer Freundin geschrieben, dass ich mich zusammen nehmen muss und dank ihr, sowohl auch durch meinen Willen, habe ich dann die sms  nicht geschickt.

Heute, knapp eine Woche später bin ich echt froh, dass ich durchgehalten habe und nichts geschickt habe. Gott sei Dank! Er verdient es wirklich nicht mehr!

 

Work-Shop

Letztes Wochenende hatten wir unser jährliches Sing-Wochenende in Evian.

Es war wirklich super und wie jedes Jahr bin ich etwas traurig, wenn’s dann am Sonntag gegen 16h vorbei ist. Ich würde gerne mal eine ganze Woche so intensiv singen.

Wir haben das Requiem von Mozart weiter „verfeinert“ und die Bachkantate 138 angefangen. Am 12. November führen wir diese Kantate auf. Ich bin jetzt nicht so Fan von Bach – da gefällt mir das Requiem von Mozart bedeutend besser 🙂

Lila, Lila

Seit ich den Film Vaya con Dios gesehen habe, bin ich totaler Fan von Daniel Brühl 🙂

Gestern habe ich endlich die DVD bekommen, welche ich vor über einer Woche bestellt habe. Doch ich habe die ganze Woche verschiedene Recherchen über Daniel Brühl getätigt. Biographie, Interviews, Filmausschnitte… und dann habe ich gestern den Film „Lila, Lila“ entdeckt:

Schauspielerisch fabelhaft. Ich bin wirklich begeistert von diesem Schauspieler. Das wär jetzt noch so ein Typ Mann, der mir gefällt (obwohl: ein wenig jung 😀 )

Tja, ich werde wohl noch weitere Filme mit ihm suchen und schauen. Jedenfalls hat er jetzt einen neuen Fan 😀

Innerliche Unruhe

Seit mehreren Tagen bin ich innerlich ziemlich unruhig, kann nur sehr schlecht einschlafen und habe das Bedürfnis, melancholische (Kirchen)-Musik zu hören. Keine Ahnung, weshalb. Es ist eigentlich kein unangenehmes Gefühl, es fühlt sich eher an, wie wenn man verliebt ist. Nein, ich bin nicht verliebt – zumindest nicht frisch verliebt. Also kann es das schon mal nicht sein.

Vielleicht liegts am Herbst? Der hat manchmal sowas melancholisch-schönes.

Hier ein Beispiel an Musik, die mich momentan sehr berührt:

Gestern Abend hatten wir eine SUPER Chorprobe. Ich hätte noch stundenlang so weiter proben können. Auch unser Chef war von der gestrigen Probe hell begeistert. Wir haben wirklich super gearbeitet. In 10 Tagen haben wir unser traditionelles Sing-Workshop-Wochenende und im November werden wir eine Cantate von Bach singen. Manchmal wünsche ich mir, dass ich professionnel mit (m)einem Chor in der Welt herum-toure :-D. Nächsten Sommer werden wir am internationalen Chorfestival „Europa Cantat“ in Tallinn (Estland) teilnehmen. Ich freu mich jetzt schon – auch wenn das ziemlich teuer wird…