Poesie

Zeitweise schreibe ich sehr gerne Gedichte oder tiefgehende Gedanken auf. Eigentlich meistens, wenn’s mir nicht so gut geht.

Ich mag Gedichte die nicht zu lang sind. Hier stell ich Euch mal einige vor:

____________________________________________________

Warum

 

… kreisen meine Gedanken

… komm ich ins Wanken

… ist alles kompliziert

… ist das passiert

… kann ich mich nicht entscheiden

… sollte ich leiden

… bist Du nicht da

… fühl ich mich Dir nah

____________________________________________________

Eine schöne Nacht

 

Eine schöne Nacht

hab’ ich mit Dir verbracht

geliebt, gespürt

vereint, berührt

Alles um uns verschwand

Ein Glücksgefühl entstand

Nur Du und ich

Ich liebe Dich

____________________________________________________

 

Nur ein Traum?

Ich träumte heut Nacht von Dir

Neblig und grau war mein Gemüt

Du warst ganz nah bei mir

Doch alles war so trüb.

 

Jetzt bin ich wach und denk an Dich

meine Gedanken kreisen wie wild

Soviele Fragen umgeben mich

und verschleiern dein Bild.

 

Ich bin unschlüssig und verwirrt

denk sehnsüchtig an Dich

was soll ich tun? – hab mich verirrt

brauch Wärme – halte mich !

 

Nur ein Traum?

____________________________________________________

 

Frühlingsgedicht

 

Ein leichtes Lüftchen weht umher

Ein Summen und Brummen ist zu hören

Frühlingsgefühle entwickeln sich mehr

Es ist geradzu betörend

 

Vogelgezwitscher, frei von Sorgen

Die Sonne lacht und weit ist das Land

Erfreut steht man auf am frühen Morgen

Geniesst die Wärme auf der Hand

 

Es blüht und grünt schon überall

Natur und Tier sind eins

Das Bächlein wird zum Wasserfall

Und du bist endlich meins

____________________________________________________

 

Schneeflocken lachen

 

Schneeflocken wirbeln umher

Trist und grau ist der Tag

Es werden immer mehr und mehr

Was da wohl noch kommen mag?

 

Klirrende Kälte spürt mein Gesicht

Meine Hände sind schon ganz taub

Ich habe Gedanken der Einsicht

Doch ich geh auf gestorbenem Laub

 

Ich grüble über den Sinn der Sachen

Frag mich, wie lang es noch gehen soll

Doch dann wird das Trübsal zum Lachen

Und ich fühle mich plötzlich ganz toll

 

Jetzt weiss ich was ich machen muss

um wieder Sonnenschein zu haben

als erstes geb’ ich Dir ‘nen Kuss

dann zwei und drei an allen Tagen

 

Ich liebe das Leben

auch wenn’s manchmal trist ist

Ich würd alles dafür geben

nur damit Du bei mir bist !

____________________________________________________

 

Traum

 

Ich hab heut Nacht von Dir geträumt

es war so echt, so schön, so klar

die Wirklichkeit hab ich versäumt

und das war einfach wunderbar.

Wir küssten uns und hab’n gelacht,

Die ganze Welt um uns verschwand

Gern wollte ich  die ganze Nacht

alles spüren was uns verband.

Schade, war es nur ein Traum

Gern wär ich noch lang geblieben

Jetzt sitz ich unter einem Baum

und träume wie wir uns noch lieben.

____________________________________________________

 

Schmerz

Still und traurig gehe ich allein

Warum muss alles so kompliziert sein?

 

Sollte es das gewesen sein ?

Du entfernst Dich, bist nicht mehr mein

 

Mir ist schwer im Herz

Gross ist der stechende Schmerz…

____________________________________________________

 
 

Regentropfen

 

 Die Regentropfen auf der Fensterscheibe

gleichen den Tränen meiner Seele.

Jeder einzelne Tropfen nimmt ein Stück Hoffnung mit,

um schlussendlich eine tiefe, grosse Leere zu hinterlassen.

_____________________________________________________

Ich vermisse Dich 

hp32

Ich hab geträumt von Dir heut Nacht,

wir waren zusammen, haben gelacht.

Du hast mich berührt,

Ich hab Dich gespührt,

… Und alles war so real.

 

Nach so vielen Jahren,

Durften wir erfahren,

Wie der andere schmeckt,

Haben uns entdeckt,

… und liebten uns.

 

Doch dann bin ich aufgewacht,

Hab an Dich gedacht,

Wollt‘ dich hassen,

Konnt‘ s nicht fassen,

… Und vermisse Dich so sehr.

_____________________________________________________

Erinnern

027

Traurig aber wahr
Schon fast ein Jahr
Seit dem wunderbaren Moment
Der noch auf den Lippen brennt

Ich kann’s nicht vergessen
Will’s niemals missen
Deine Nähe zu spühren
Dich berühren

Mein Herz weint
Sind nicht vereint
Es tut so weh
Dass ich Dich nie seh

Doch in meinem tiefsten Innern
Werd ich mich immer erinnern
Und dankbar sein
Dass ich für kurz war Dein…

 

5 Kommentare

5 Kommentare zu “Poesie

  1. Deine Gedichte über die Liebe sind sehr einfühlsam, real und poetisch. Sie gefallen mir. Ich send Dir DREI Gedichte, die aber keine Liebesgedichte sind.
    WARUM

    Siehst du die Zecher dort an der Bar
    sie lassen sich’s ’wohl behagen.

    Warum, frag ich mich, und lächle auch,
    wir Menschen alle Masken tragen?
    EB 1967

    ICH BIN

    Ich bin nicht
    aus dieser Zeit.

    Ich bin
    aus einer früheren
    aus einer sperrigeren
    einfacheren.
    als die
    in der ich
    heute lebe.

    Ich komm aus
    einer anderen Zeit.
    EB 2012

    BERECHTIGT

    Der Krug,
    den Sie benützte
    war undicht.

    Das Wasserloch,
    aus dem Sie trank
    war schmutzig.

    Der Mann im Zelt
    war unrein.

    Die Hoffnung
    auf ein besseres Leben
    war berechtigt.

    EB 1965, Negev, Israel

    Viele Grüsse. Ernst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s