Veränderung in Bearbeitung


Die letzten Tage waren etwas mühsam. Ich war mit einer Magen-, Darmgrippe 4 Tage im Bett und mir ging’s wirklich nicht grad super – ich hatte sogar Fieber. Heute ist eigentlich der 1. Tag seit letztem Samstag abend, der wieder einigermassen normal verläuft was meine Verdauung betrifft… 🙂

Töchterchen hat momentan grad ein Tief mit ihrem Herzbuben. Er arbeitet immer und hat sehr wenig Zeit. Sagt ihr oft in letzter Minute ab – sie tut mir leid. Gestern zum Beispiel sollte er sie um 20h abholen. Um 22h fragte ich sie, ob er denn nun komme und sie meinte, es werde mindestens 23h weil er eine unvorhergesehene Sitzung habe. Sie haben dann gegen halb zwölf zusammen telefoniert und schlussendlich ist er nicht gekommen, weil er angeblich zuvie getrunken habe. Ich sagte ihr, dass ich es etwas komisch finde. Auch wenn es üblich ist bei diesen unvorhergesehenen Treffen unter Winzer ein (oder mehrere) Glas zu trinken… er wusste doch, dass sie auf ihn wartete… ich finde, er hätte sich zusammen nehmen sollen und halt für einmal nicht trinken…

Sohnemann hatte eine relativ gute Woche in der Schule. Er hat von einem der 3 jungen Männer die zur Zeit oft bei uns sind ein Velo bekommen und fährt jetzt damit immer zur Schule 🙂 . Ich hoffe, die Motivation hält an !

Ansonsten habe ich es fertig gebracht, den einen jungen Burschen zur Berufsberatung zu schicken und ihn zu motivieren, einen Temporär-Job zu suchen – welchen er gefunden hat. Zwar nur für 10 Tage, aber immerhin. Der andere (sein Bruder) ist nach Hause zu seine Mutter gegangen. Die beiden Brüder hatten eine Auseinandersetzung in welcher hervorging, dass sie sich beide momentan nicht ausstehen können und Abstand brauchen. Zumindest ist er nach Hause gegangen und schläft nicht wieder draussen.

Dann ist da noch der 3. junge Mann (er wird im August 20). Er hat mir gestern vertrauensvoll erzählt, dass ich die einzige (erwachsene) Person sei, zu jener er wirklich Vertrauen hätte. Und er würde sehr gerne – wenn ich einverstanden sei – mal mit mir etwas trinken gehen und mit mir reden. Es hat mich sehr berührt – ich mag ihn sehr.

Heute morgen habe ich mit meiner Freundin (Seelenhundblog) telefoniert. Es geht ihr SEHR schlecht. Sie wird von den Nachbarn gemobbt, findet keine Wohnung, den Hunden gehts auch nicht sonderlich gut und ich fühl mich so hilflos. Irgendwie scheint’s als gäbe es keine Lösung – ich jedenfalls sehe keine. Ich verstehe nicht, wie man einen Menschen so fertig machen kann. Hätte ich die Mittel und den Platz, würde ich sie und die Hunde zu mir nehmen, aber leider geht das nicht. Sie meinte heute morgen, dass sie nun wirklich auf dem Null-Punkt angelangt sei. Am liebsten würde sie diese Welt verlassen. Es macht mir Angst…

Advertisements

3 Kommentare zu “Veränderung in Bearbeitung

    • Eigentlich weiss sie gar nicht weshalb. Sie tut ja niemandem etwas. Sie ist ein Einzelgänger. Aber halt als IV-Empfänger und Ex-Junky in einer Randgruppe. Sie tut mir so leid und ich möchte so gern etwas tun, aber ich weiss einfach nicht was…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s