Home sweet home


home-sweet-home Seit dem 1. November sind wir also in der neuen Wohnung und wir fühlen uns super-wohl! Das einzige woran ich mich gewöhnen muss: ich habe keinen Parkplatz mehr und muss jeden Abend einen suchen. Aber bis jetzt habe ich immer einen gefunden 🙂

Natürlich fehlt uns unser Gino – aber er ist jetzt bei meinem Vater in Frankreich und hat es dort gut. Viel Auslauf, einen grossen Garten, eine Freundin (die Hündin meines Vaters) und er hat sich sogar mit der einen Katze etwas angefreundet. Anscheinend beschnuppern sich die beiden interessiert und Gino jagt ihr nicht nach.

Natürlich gibt’s noch ein wenig Arbeit in der neuen Wohnung. Wir brauchen noch ein Sofa und Kleiderschränke. Die alten haben wir nicht mitgenommen – die waren zu alt. Und das Sofa hatte ich damals von meinem Bruder übernommen, wirklich gefallen hat es mir aber nie. Drum gibt’s ein neues 🙂

Tja, schon ist wieder Sonntagabend und eine neue Woche beginnt. Viel arbeiten zwar, aber überglücklich.

Mein Leben ist schön !

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Home sweet home

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s