1. August


keep-calm(Kleine) 1. August-Rede

In erster Linie erinnert mich der 1. August an meine Kindheit. Damals z.B. als wir in St. Moritz in den Ferien waren und ich mit Papa am Lampionumzug war, wärend Mama mit Bruderherz (3 Monate war er alt) zu hause blieb.. Den Lampion habe ich überigens immer noch – er ist inzwischen 35 Jahre alt…

Aber er erinnert mich auch daran, wieder einmal über die Beziehung zu meinem Land nachzudenken.

Ich liebe mein Land – auch wenn ich es ab und zu kritisiere. Kein Land und niemand ist perfekt, aber ich bin stolz auf mein Land.

Die Schweiz ist eigentlich Europa im Kleinformat: 26 Kanton (also eigentlich 23 + 3 Halbkantone) die jeder einerseits für sich (mit eigenen kantonalen Gesetzen oder Schulsystemen) existiert und aber auch dem gesamtschweizerischem Rechstsystem unterliegt. Kantönligeist sagt man oft. Jeder Kanton ist auf seine Art und Weise speziell. Die Basler und die Zürcher leben in einer sogenannten Hassliebe, wie auch die Genfer und die Waadtländer. Und doch gehören sie zusammen. Und wenn man im Ausland ein Auto mit einem Nummernschild aus irgendeinem Kanton sieht, entsteht eine gewisse Verbundenheit.

Wir brauchen nicht nach Europa – wir haben Europa schon selbst im Land. (Man merke: ich bin gegen Europa – Bravo Grossbritannien!)

Der Rütlischwur (nach Friedrich Schillers Gestaltung der Sage von Wilhelm Tell) sagt eigentlich alles :

Wir wollen sein ein einzig Volk von Brüdern,

in keiner Not uns trennen und Gefahr.

Wir wollen frei sein, wie die Väter waren,

eher den Tod, als in der Knechtschaft leben.

Wir wollen trauen auf den höchsten Gott

und uns nicht fürchten vor der Macht der Menschen.

Auch finde ich unserer Nationalhymne sehr schön. Es gibt einige in der Schweiz, die finden den Text veraltet und wollen eine neue Hymne. Wozu bitte??? Eine Landeshymne ist Tradition, eine Landeshymne ist Liebe zu seinem Land, eine Landeshymne ist Identität eines Landes. Nur weil die Gutmenschen es – vorallem den anderen – recht machen wollen, sollen wir UNSERE Landeshymne ändern? Geht’s noch!!? Wir sind ein christliches Land und wir tolerieren sehr viele andere Kulturen bei uns, aber unserer Landeshymne ist nun mal wie sie ist und soll bitte auch so bleiben! Ich habe jedesmal Tränen in den Augen wenn ich sie höre oder singe :

Allen einen schönen 1. August !

Advertisements

2 Kommentare zu “1. August

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s