Verlagen


Will Dich berühren
Dir Küsse schenken
Deinen Atem spüren
Und nichts anderes denken

Komm nicht los von Dir
Und stell mir vor
Du lässt Dir von mir 54aff69ea3ef3
Öffnen das Tor

Die Lust ist gross
Das Verlangen noch mehr
Nicht hoffnungslos
Doch wahnsinnig schwer

Meine Gefühle für Dich
Kann ich nicht lenken
Gäb mein ganzes ich
Will es Dir schenken

Ich werde auf dich warten
Dauerts auch ’ne Ewigkeit
Und kommst Du dann in meinen Garten
Gibt’s endlich Zweisamkeit

08.01.16 by boelleli

Advertisements

5 Kommentare zu “Verlagen

  1. das hast du aber wunderschön gedichtet. ich wünsche dir ein schönes wochenende. ich denke oft an Dich und Deine Situation glaub mirs. Marianne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s