Ich bete


Ich bete.

Jetzt müsste mir
etwas Originelles einfallen,

damit Gott aufmerkt und denkt:
Hey, da ist einer,

der betet anders als andere,
auf ganz besondere Weise –

dem höre ich mal zu.

Und Gott hört wirklich zu
und denkt: Bleib doch locker

und du selbst.
Ein Gebet ist kein Gedicht.

Ich bin dein Vater,
der dich ohne Bedingungen liebt.

Es genügt, wenn du bei mir bist
mit deinen Gedanken.

Aus: Andreas Noga, Kurz & Gott

Advertisements

2 Kommentare zu “Ich bete

  1. Ja, mir hat’s auch sehr gefallen. Habe es bei einer Freundin auf Ihrem FB geklaut.
    Leider habe ich das Buch nicht – mal schauen, ob ich es irgendwo herbekomm‘ 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s