Vielleicht geht es nicht um das „Happy End“, sondern um die Geschichte selbst…


Manchmal glaube ich, dass mein Leben ein Traum ist. Und wenn ich wieder erwache, bin ich erst im richtigen Leben.

Ich frage mich oft, wieso ich dies oder jenes erlebe oder fühle. Frage mich, ob es wohl ein Happy-End geben wird? Ich hoffe und glaube eigentlich daran, und doch sag ich mir manchmal: Vielleicht geht es nicht darum, anzukommen, sondern darum meine (Lebens-)Geschichte zu verstehen?

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Vielleicht geht es nicht um das „Happy End“, sondern um die Geschichte selbst…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s