Melancholisch


341Meine Gedanken stimmen mich traurig, denn meine Hoffnung wird immer wieder belebt, und ich kann mich einfach nicht von der Sehnsucht nach Dir lösen.

Wie soll es weiter gehen? Träume sind da, um gelebt zu werden und nicht umgekehrt! Doch Mitleid und Moral hindern Dich daran, Stärke zu zeigen und eine Entscheidung zu treffen.

Du weisst, was Du eigentlich willst, aber Du hast nicht den Mut und die Kraft diesen Schritt zu tun. Auch wenn ich es verstehen kann, stimmt es mich melancholisch.

Mein Glaube und meine Gebete stärken mich, und doch gibt es Momente der Schwäche – so wie jetzt.

Ich glaube daran und bin überzeugt, dass alles so kommen wird wie es kommen muss. Und doch ist es manchmal sehr schwer einfach nur dazusitzen, nichts tun zu können, ausser warten…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s