Unihockey


Töchterchens Freund hatte heute 2 Unihockey-Spiele in Genf. Das ist ca 45 km von uns entfernt.Unihockey-Club-Comet-Cheseaux-3

Da Töchterchen ja noch nicht selbst mobil ist, habe ich vorgeschlage, dass ich sie hinbringen kann. Eigentlich wollte ich in der Zeit des Spiels irgendwas machen, aber beide meinten, ich soll doch unbedingt auch bleiben und zusehen.

Ok – also bin ich geblieben.

Wir waren um 10h45 dort und fuhren gegen 13h30 wieder heimwärts. Bei der Rückfahrt haben wir den Freund gleich mitgenommen. Als wir zu hause ankamen, machten es sich die beiden auf dem Sofa gemütlich. Eingekuschelt schauten sie gemeinsam Musikvideos und genossen die Zweisamkeit. Ich wollte ja nicht stören und zog mich in die Küche zurück – hatte sowieso noch etwas zu tun.

Der junge Mann fühlt sich anscheinend sehr wohl bei uns, denn er hat überhaupt keine Hemmungen sich wie zu hause zu fühlen, und das freut mich sehr 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s