Freud und Leid


Wir kennen alle Hochs und Tiefs in unserem Leben. Doch was ich momentan fühle, ist wirklich beides gleichzeitig…

018Einerseits freue ich ich total für Töchterchen. Sie ist so glücklich und der junge Mann ist wirklich ein Goldschatz. Ich habe glaub noch nie einen so tollen Teenager gekannt. Er ist gut erzogen, freundlich, hilfsbereit, verständnisvoll, sensibel, macht Konversation, hat ein gutes Familienverhältnis… alles was man sich eigentlich wünscht, und ich bin sehr glücklich für die beiden. Ich wünsche mir wirklich, dass die beiden noch lange zusammen bleiben – denn er hat einen sehr positiven Einfluss auf Töchterchen und sie passen einfach toll zusammen.

 

Gleichzeitig stimmt es mich traurig. Wohl weil mir bewusst wird, dass Töchterchen langsam erwachsen wird und ich immer älter :D. Nicht das ich eifersüchtig bin – im Gegenteil, aber ich frage mich seit ein paar Tagen, ob ich jemals wieder jemanden haben werde? Ich fühle mich irgendwie allein – nicht zu verwechseln mit einsam, denn das bin ich nicht. Meine Familie und meine Freunde geben mir das Gefühl, nicht einsam zu sein. Aber wenn ich – wie letzten Samstag – Töchterchen zum Freund fahre und Sohnemann beim Kolleg ist, dann fühl ich mich irgendwie leer und allein. Natürlich könnte ich zu meiner Mama fahren oder zu einer Freundin, aber das ist halt nicht das gleiche wie wenn man mit einem Partner etwas unternimmt. Oder auch abends, wenn die Kids im Bett sind… ich sitze (oder besser: liege) auf dem Sofa, der Fernseher läuft nebenbei und ich denke, wie schön es wäre, den Abend mit jemandem zu teilen. Natürlich kommt mir – wie sollte es auch anders sein – ständig Pierre in den Kopf, und dass nervt mich zusätzlich! Denn dieser Trottel meldet sich ja seit über einem Jahr nicht mehr. Ich sollte ihn endlich vergessen!

Ich kann nicht wirklich sagen, dass ich glücklich bin und auch nicht dass ich traurig bin. Irgendwie bin ich beides zusammen. Und das beklemmende Gefühl in der Brust schwächt mich irgendwie. Meine Motivation scheint auf Reisen gegangen zu sein… gestern und heute musste ich mich mehrere Male zusammen nehmen, um nicht in Tränen auszubrechen.

Ich hoffe, dass dieser Zustand nicht all zu lang andauert, denn dieses bedrückende Gefühl mag ich überhaupt nicht….

Advertisements

3 Kommentare zu “Freud und Leid

  1. Lenk dich ab, besuche Freunde, geh ins Kino, wenns sein muss auch alleine, man muss nicht unbedingt jemanden dabeihaben, man kann auch alleine was unternehmen, geh shoppen, egal was, nur blas kein Trübsal. Du weisst Doch dass er sich nicht meldet, dann lass ihn selig werden mit seiner Gattin, wenn er sie sowieso nicht aufgibt und sich nicht bei dir meldet. das hat ja alles keinen Sinn, Boelleli. Leute die nicht wollen,soll man ziehen lassen. Irgendwann wirds schon besser werden. ich weiss dass dich das nicht tröstet, aber ich muss es dir einfach schreiben. Man ist nicht mehr wert wenn man einen Mann an seiner Seite hat, so einer kann auch sehr störend empfunden werden. ich wäre froh ich wäre allein

  2. Ja, das mach ich schon. Allein ins Kino? Nein – das habe ich ein einziges Mal getan – nie wieder!
    Natürlich hat es keinen Sinn – ich weiss, dass ich ziehen lassen muss. Doch es fällt mir sehr schwer. Einerseits bin ich froh, dass er nicht auf FB, Whatsapp, etc ist… ich glaub, ich würd daran kaputt gehen…
    Ja, ich weiss wie es ist, wenn ein Mann da ist und man sich trotzdem wertlos fühlt! Ich hatte so einen Mann… zumindest die letzten 5 Jahre unserer Ehe waren schlimm und ich bin ihm heute dafür dankbar, dass er mich verlassen hat!
    Allein sein ist schön, wenn man Lust hat, allein zu sein, und nicht weil man „gezwungenermassen“ allein ist….

    • ja ich weiss, du hast ja recht !!! ich hab einen, der ist krank und durch die krankheit sehr empfindlich geworden, (er hatte vor 14 jahren einen Herzinfarkt) und Depressionen hat er auch und vieles andere. deshalb sagte ich, ich wollte ich wäre alleine. geht aber nicht, ich muss durchhalten. Egal wie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s