Tot


stop_lawine„Mein Sportlehrer ist tot“ – sagte Töchterchen heute Mittag zu mir. Was???

Ja, er sei in einer Lawine dieses Wochenende tödlich verunglückt. Er sei ausserhalb der Piste gefahren – er war grad mal 34 Jahre alt!

Ich verstehe nicht, wieso immer noch soviele Leute solche Risiken eingehen? Ich meine, man hört es immer wieder – neustes Beispiel ist Schumi… aber nein, man muss cool sein, den Adrenalinspiegel hochjagen – mit dem Risiko sein Leben zu lassen.

RIP Herr Sportlehrer – ich habe ihn nicht gekannt, aber er war anscheinend sehr beliebt, sowohl bei Schülern wie bei Lehrerkollegen.

Advertisements

3 Kommentare zu “Tot

  1. es ist tragisch, es geschieht so viel im Moment. Angela Merkel hatte skiunfall
    kronprinzessin von schweden ebenfalls , alles um neujahr herum.

  2. ….. und tausende von normalen Menschen haben noch viel schlimmere Unfälle oder Schicksalsschläge zu ertragen!

  3. Ja, leider, liebe Marie…

    Ja , das stimmt schon, Hans. Ich muss sagen, dass ich eigentlich mit solchen Extremsportlern nicht unbedingt Mitleid habe, wenn so etwas passiert. Schliesslich wussten sie im voraus, welches lebensgefährndete Risiko sie eingehen… Für Angehörige ist es aber natürlich sicher nicht einfach.

    Was ich „schön“ finde ist, dass darüber berichtet wird (siehe hier: http://mobile2.lematin.ch/articles/52caed4f87da8b57d7000001 – ist allerdings auf französisch). Normalerweise wird ja nicht so ausführlich darüber geschrieben, wenn es sich um einen „Normalsterblichen“ handelt.

    Wie ich von meiner Tochter heute noch erfahren habe, sollte er in 2 Monaten heiraten… Er sei sehr sympatisch, beliebt und nett gewesen und ich finde, man sieht ihm die „Gutmütigkeit“ auf dem Foto (siehe Link oben) an… wie sagt man so schön: „Die guten Menschen holt Gott als Erste zu sich…“

    Die Schüler können in der Schule Blumen in die Turnhalle bringen, in ein Gedenkbuch schreiben und eine psychologische Betreuung bekommen. Alle haben am Donnerstag den ganzen Tag frei, zum Gedenken des Sportlehrers und um die Möglichkeit zu haben, an die Beerdigung zu gehen. Meine Tochter hat mich darum gebeten, und ich werde mit ihr zur Trauerfeier fahren.

    Er ruhe in Frieden !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s