Ich hab an Dich gedacht…

„Habe den Mond nicht gesehen, jedoch an Dich gedacht…“supermond-november-2016-595

Diese SMS bekam ich letzten Donnerstag um 23:47.

Toll! Ich habe darauf nicht geantwortet – aber: was soll das? Ich war gerade dabei, zu Bett zu gehen… danach war ich bis fast 2h morgens wach…

Ich war wieder soweit, nicht mehr ständig an ihn zu denken und jetzt… fängt das wieder an. Ich hab’s satt. Kann er nicht endlich eine Entscheidung treffen??

Hass-Liebe

Töchterchen wird morgen 16! Wow, schon 16…

Zwischen ihr und Sohnemann – also ihrem Bruder – ist es schon seit längerer Zeit ziemlich „kämpferisch“. Die beiden streiten täglich mindestens 10 mal, oft verbal (Töchterchn kann sehr verletzend sein!) manchmal sogar gehen sie regelrecht aufeinander los. Ich habe ihnen schon gesagt, sie verhalten sich wie Kampfhähne! Und meistens geht es um Banalitäten, welche eigentlich nicht der Rede wert sind. So viel Energie verschwenden die beiden zeitweise… , es ist unfassbar! Töchterchen hat schon oft gesagt, sobald sie könne, ziehe sie aus. Sie könne nicht mit Sohnemann zusammen leben – er nerve sie zu sehr! Sohnemann kann manchmal nervend sein, er ist auch sehr gut im provozieren; aber Töchterchen ist auch nicht ohne!

Aber was ich eigentlich erzählen wollte:valentin2

Heute morgen – wie jeden Morgen – geh ich in Töchterchens Zimmer um sie zu wecken. Töchterchen war nicht in ihrem Bett… ? Ich geh zu Sohnemann und sehe die beiden schlafend in seinem Bett. Ich stubse Töchterchen an und frage sie, was sie denn hier mache? Sie meinte: es hatte irgendwie so komische Geräusche in meinem Zimmer und das machte mir angst…

Sohnemann gab ihr – obwohl er 4 Jahre jünger und ja soooo dooooooooof ist – irgendwie Sicherheit/Geborgenheit.

Eine echte Hass-Liebe die beiden…

Home sweet home

home-sweet-home Seit dem 1. November sind wir also in der neuen Wohnung und wir fühlen uns super-wohl! Das einzige woran ich mich gewöhnen muss: ich habe keinen Parkplatz mehr und muss jeden Abend einen suchen. Aber bis jetzt habe ich immer einen gefunden🙂

Natürlich fehlt uns unser Gino – aber er ist jetzt bei meinem Vater in Frankreich und hat es dort gut. Viel Auslauf, einen grossen Garten, eine Freundin (die Hündin meines Vaters) und er hat sich sogar mit der einen Katze etwas angefreundet. Anscheinend beschnuppern sich die beiden interessiert und Gino jagt ihr nicht nach.

Natürlich gibt’s noch ein wenig Arbeit in der neuen Wohnung. Wir brauchen noch ein Sofa und Kleiderschränke. Die alten haben wir nicht mitgenommen – die waren zu alt. Und das Sofa hatte ich damals von meinem Bruder übernommen, wirklich gefallen hat es mir aber nie. Drum gibt’s ein neues🙂

Tja, schon ist wieder Sonntagabend und eine neue Woche beginnt. Viel arbeiten zwar, aber überglücklich.

Mein Leben ist schön !

 

Packen!

Jetzt heisst’s packen! In 2 Wochen ziehen wir um.

Ich freu mich total – es gibt nur einen Hick: ich kann meinen Hund nicht mitnehmen.Ich werde ihn vorübergehen zu meinem Vater nach Frankreich bringen. Allerdings wird er da nicht ewig bleiben können, denn mein Vater meinte: ja, rund ums umziehen kann ich ihnen nehmen, aber dann musst du eine andere Lösung finden.

198927_1867395725311_7113921_nHat mich etwas getroffen, denn mein Vater weiss genau, wie schwierig es war, eine Wohnung zu finden. Ich hatte keine Wahl, zuzusagen, denn bis am 30.11. musste ich was haben.

Mein Vater ist der einzige, der Platz und Zeit hat in meinem Umfeld. Das „Problem“ mit meinem Hund ist, dass er sich überhaupt nicht mit Katzen verstehen und all meine Bekannten und Verwandten Katzen haben… ausserdem hat man mit meinem Hund nicht viel Arbeit. Das einzige was mein Vater tun muss, ist ihn zu füttern. Nicht mal spazieren gehn muss er, denn so wie er wohnt, kann er einfach die Tür aufmachen und den Hund raus lassen.

Es tut mir im Herz weh, dass ich meinen Gino nicht mitnehmen kann, aber ich werde auch dafür noch eine Lösung finden!

Zu Hause

kolibri1Seit 2 Wochen bin ich zu Hause. Ich hatte einen eingewachsenen Nagel am linken Fuss, welchen ich operativ entfernen lassen musste. Der Arzt hat mir ein Arztzeugnis von 4 Wochen ausgestellt… aber Montag geh ich wieder arbeiten.

Obwohl: Gott sei Dank war ich diese 2 Wochen zu Hause. Da ich bis spätestens 30.11. eine neue Wohnung brauche, war ich froh, dass ich verschiedene Dinge erledigen konnte, welche ich ansonsten kaum hätte tun können. Einwohneramt, Wohnungsbesichtigungen, Gang zu verschiedenen Verwaltungen, etc wär nur schwer möglich gewesen, hätte ich gearbeitet…

Jetzt müsst Ihr  mir die Daumen drücken. Heute sollte ich Antwort für eine Wohnung bekommen…

Ich bete und hoffe.

Schönes Wochenende Euch allen!